Oktober 2020

Oktober 2020 · 31. Oktober 2020
Symbolfoto: Ted Browning auf Pixabay
Meine Einkäufe hatte ich schneller als gedacht erledigt – was braucht eine alleinstehende Frau für eine Woche an Lebensmitteln? Jetzt blieb nur noch das überwältigende Problem: Welchen Heimweg nehme ich heute ? Die Bundesstraße B3 und dann auf die B275, der schnelle Weg, oder durch die Stadt, die Hauptstraße hoch und über den Johannisberg. Ich entschied mich für den Weg durch die Waldgasse, da die Fahrt über den Höhenweg durch eine Baustelle von einem Hindernis gesperrt war. Ich...
Oktober 2020 · 30. Oktober 2020
Foto: Jule Heck
Am Dienstag dieser Woche musste ich zu mehreren Präsenzveranstaltungen nach Kassel reisen. Als Abgeordnete des Landeswohlfahrtsverbandes sollte ich an einer Arbeitskreis- und einer Ausschusssitzung sowie einer Fraktionssitzung und am Folgetag an einer Verbandsversammlung teilnehmen. In der jüngsten Vergangenheit haben mehrheitlich Sitzungen als Video- Telefonkonferenzen stattgefunden, was ich sehr begrüßt habe. Dieses Mal war das aber nicht möglich. Die persönliche Anwesenheit der...
Oktober 2020 · 29. Oktober 2020
Es scheint, als wäre die alte Ordnung vorbei. Eine neue ist definitiv noch nicht in Sicht. Nichts scheint mehr richtig zu passen, und niemand weiss, wann und wie es mit etwas Neuem weitergehen wird. Die befürchtete zweite Welle ist da und mit ihr ein sogenannter „Lockdown light“, mit dem verhindert werden soll, dass die Welle sich möglicherweise doch noch als Tsunami erweist. Deshalb ist es jetzt besonders wichtig, die zunehmend aufkommende Aggressivität abzulegen, damit keine Spaltung...
Oktober 2020 · 27. Oktober 2020
Foto: Petra Ihm-Fahle
Im Discounter meines Vertrauens kauft regelmäßig abends zur gleichen Uhrzeit wie ich eine Frau ein, die ich unsäglich finde. Ich habe schon mal über sie geschrieben: Sie schimpft auf Schutzsuchende, trägt die Maske am Kinn oder lässt ihre Nase raushängen - und das seit Ende April, als die Maskenpflicht in Geschäften eingeführt wurde. Wir hatten schon mal Krach deswegen. Am Samstag begegnete sie mir erneut, es war im Foyer des Discounters, wo der Flaschenautomat steht. Ich wollte...
Oktober 2020 · 27. Oktober 2020
Bild: "Ruina mundi" von Doris Bauer
Die neue Welt … von Corona braucht Beschreibung und Erklärung. Fünfhundert Neologismen („neu eingeführte oder neuartig gebrauchte sprachliche Ausdrücke, die durch Wortbildung, Entlehnung oder Bedeutungsübertragung zustande kommen“) sollen im Zusammenhang mit der Krise entstanden sein. Die meisten von ihnen sind Zusammensetzungen aus Corona +, meist leicht zu verstehen: Corona-Lage, Corona-Abitur, Corona-Leugner, coronaerprobt, Corona-konform … Wer seine Informationen stets...
Oktober 2020 · 25. Oktober 2020
Wie machen wir das jetzt? Die Nächte werden länger und es bleibt länger dunkel. Dann sind da Nachrichten mit rot werdenden Ampeln und steigenden Infektionszahlen. Ich finde, der November ist ein grauer und anstrengender Monat – auch ganz ohne Corona. Deswegen habe ich letztens eine Entscheidung getroffen. Auf Twitter hatte ich von Trumps Wahlkampf und seinen Auftritten gelesen, mehrmals. Es gab Tweets über sein Verhalten und dann Fragen, ob er betrunken oder auf Droge sei. Das ein paar...
Oktober 2020 · 25. Oktober 2020
Shutdown Blog? Im Sommer fragte ein Leser nach, ob man den Namen „Shutdown Blog“ nicht ändern könnte. Schließlich seien Restaurants und Geschäfte wieder geöffnet und Regeln würden gelockert werden. Tatsächlich sah es im Sommer ziemlich gut aus. Die Infektionszahlen bewegten sich auf einem niedrigen Niveau und es schien, als hätten wir das Virus im Griff. Schulen öffneten nach den Sommerferien und das alltägliche Leben lief wieder an. Als Angela Merkel Ende August vermutete, dass...
Oktober 2020 · 24. Oktober 2020
Foto: press 👍 and ⭐ auf Pixabay
Als ich vor drei Jahren morgens um fünf Uhr mit Rückenschmerzen aufwachte, dachte ich mir dabei nichts Großes, vermutete nur, dass ich mich bei irgendeiner Hausarbeit überanstrengt hätte, vielleicht beim Kartoffelschälen. Die Situation verschlimmerte sich, ich beschloss, aufzustehen und ein wenig hin- und herzulaufen. Schon bei dem Versuch, an den Bettrand zu schwingen, ahnte ich, dass etwas ganz und gar nicht stimmte, da ich meine Beine nicht bewegen konnte. Auf Knien und Ellbogen robbte...
Oktober 2020 · 23. Oktober 2020
Zum ersten Mal haben wir die Radiokulturnacht der Bücher digital verfolgt und jede für sich. Morgen werden wir uns bei einem Spaziergang über die Veranstaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse austauschen. Die langjährige Tradition, das Lese-Ereignis im HR Sendesaal in unserer kleinen Frauengruppe live zu erleben und es uns dabei mit Wein und leckeren Speisen gut gehen zu lassen, ist der Pandemie zum Opfer gefallen. Besonders schwer ist der Verzicht für meine Freundin Monika. Sie ist...
Oktober 2020 · 22. Oktober 2020
Fotos: R.H. Greve

Mehr anzeigen