· 

Valentina Dietrich: In Präsenz

Bild: Valentina Dietrich
Bild: Valentina Dietrich

Ich bin wieder da. So komisch dieser Satz in den letzten Monaten geklungen hätte, so reell ist er nun geworden. Denn seit dem 06.05 dürfen die Jahrgänge 7-11 wieder in die Schule. Also auch ich nach fast 5 Monaten Homeschooling. Es ist mir schon etwas ungewohnt geworden, morgens um 6 Uhr aufzustehen, schnell etwas zu Essen und kurz darauf das Haus zu verlassen. Der Bus ist zu meiner Verwunderung kaum gefüllt, was jedoch auch am Wechselunterricht liegen könnte. Ich freue mich einfach über den Sitzplatz und denke an die Schule. Umstieg am Bahnhof, 3 Minuten. Glücklicherweise erreiche ich den Zug noch rechtzeitig. Nach einer halben Stunde stehe ich dann endlich vor meiner Schule, durch dessen Hauptportal ich schon so lange nicht mehr gegangen bin. Doch für große Wiedersehenszeremonien mit Umarmung etc. ist heute kein Raum, schließlich soll sich niemand infizieren. Im Klassenzimmer angekommen starten wir mit einer Runde Selbsttests in den Tag. Das heißt einmal mit dem Stäbchen in jedes Nasenloch, dann in die Testflüssigkeit und diese schließlich auf die Testkassette tröpfeln. Nach 15 Minuten ist gewiss, dass alle negativ sind – zum Glück.

 

Jetzt sind wir wieder da.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0