Valentina Dietrich: Die Pausetaste

Foto: Valentina Dietrich
Foto: Valentina Dietrich

Die Pausetaste

 

Jeder Fernseher hat eine Fernbedienung und auf fast jeder Fernbedienung befindet sich eine Pausetaste.

 

So dachten die Menschen also, sie könnten Corona auf Pause drücken. Sie fuhren in die Städte, rannten in die Geschäfte und versuchten eilig, noch Weihnachtsgeschenke zu ergattern. Es galt, potenzielles Eigentum erst kritisch zu befühlen, bevor man es in Geschenkpapier eingewickelt auf seine Wanderschaft mitnahm.

 

Denn schließlich brauchte es mehr als ein Geschenk. In den Friseursalons, die teilweise bis 22 Uhr geöffnet waren, glühten die Lockenwickler und dampften die Glätteisen. Unter den Trockenhauben versteckten sich die verschiedensten Frisurkreationen - alles für die Festtage. In den Elektronikläden steppte der Bär. Kameras, Fernseher und Wasserkocher für den Weihnachtskaffee. Beim Tannenbaumverkauf entbrannte sogar ein Streit um ein besonders schönes Exemplar, sodass ein paar Nadeln eingebüßt werden mussten.

 

Am 16.12.2020 begann jedoch eine neue Ära. Der zweite Lockdown begann. Erstaunt saßen groß und klein mit Haustieren vor dem kürzlich erst gekauften Fernseher und beobachteten die steigenden Infektionszahlen.

 

Sie hatten nicht beachtet, dass die Pausetaste nur bei Filmen, aber nicht bei Corona funktionierte.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0