· 

Ursula Luise Link: Frohe Botschaften ...

 

 

für die Menschheit gibt es Ende 2020 eine ganze Menge.

 

  • Drei Impfstoffkandidaten für Corona stehen bereit, die Kosten für die Impfung sind überschaubar, die Nebenwirkungen gering. Die Verträge, die von der EU bereits mit den Impfstoff-Herstellern geschlossen wurden, sichern eine ausreichende Versorgung; mit weiteren Herstellern, die noch nicht ganz so weit sind, wurden zusätzliche Liefervereinbarungen getroffen.                                                                                              https://www.n-tv.de/wissen/Die-drei-Top-Corona-Impfstoffe-im-Vergleich-article22189430.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
  • Eine Klasse von Antidepressiva, zu Beginn der Corona-Erkrankung verabreicht, ist wohl in der Lage, schwere Verläufe zu verhindern bzw. ihre Zahl zu vermindern.
  • In einigen asiatischen Ländern scheint die Epidemie (fast) besiegt. Wer im WHO Dashboard recherchiert, macht Länder wie China, Japan, Vietnam, Thailand, Taiwan und Südkorea aus.
  • Die Befürchtung, das Virus werde am schlimmsten in Afrika wüten, hat sich nicht bestätigt. Afrika ist (vergleichsweise) wenig(er) betroffen.
  • China hat dem Besuch einer zehnköpfigen, von der WHO zusammengestellten Expertenkommission zur Klärung des Pandemieursprungs zugestimmt. Wie die Übertragung vom Tier (vermutlich Fledermäusen) auf den Menschen erfolgte, ist vordringliches Untersuchungsziel. Die Klärung könnte mithelfen, zukünftige Pandemien zu verhindern. MERS soll laut Drosten ein Kandidat dafür sein.

 

Gefährlich ist unser Leben stets,

 

stets kann es uns das Leben kosten …

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0