· 

Petra Ihm-Fahle: Angst vor Ansteckung

Foto: Petra Ihm-Fahle
Foto: Petra Ihm-Fahle

Momentan ist es krass, was in Sachen Corona passiert. Täglich meldet der Wetteraukreis hohe Neuinfektionszahlen. Im Sommer war die Entwicklung stark rückläufig, mal war es nur eine Neuinfektion am Tag, mal waren es zwei, manchmal aber auch null.

 

Nun waren es von Freitag auf Montag 29 Neuinfektionen. Von Dienstag auf Mittwoch waren es 17. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz liegt bei 27, laut Wetterauer Zeitung festigt sich die Warnstufe 2. Wie der Bayrische Ministerpräsident Markus Söder anregte, sollte eine bundesweite Warnampel auf Gelb gehen, sobald die Inzidenz auf 35 hochgeht, sprich, auf 35 Infizierte in einer Woche. Er warnt bereits vor einem zweiten Lockdown.

 

Ich habe mir vorgenommen, sehr vorsichtig durch den Herbst und Winter zu gehen. In dieser Jahreszeit neige ich dazu, Reizhusten zu bekommen, der nicht weggehen will. Bekäme ich Corona, wäre das vermutlich eine ernste Sache. 

 

Ich bin daher zur Apotheke gegangen und habe mich noch mal richtig mit Masken eingedeckt. Diesmal auch mit FFP2-Masken, die einen Eigenschutz bieten sollen. Sie sind angenehm zu tragen, sehen besser aus als die blauen OP-Masken, liegen fest auf dem Gesicht. Man kann sich beim Tragen gut vorstellen, dass sie sicherer sind.

 

Teuer sind sie. 4,99 Euro das Stück - und es sind bloß Einmal-Masken. Ich denke aber, die Investition ist sinnvoll. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0