· 

Claudia Biedenkapp: Eltern und Kinder in Zeiten von Corona

Die Corona-Statistik beziffert Infizierte, Verstorbene und Menschen, die genesen sind. Wir wissen, dass sie fraglich ist, denn es gibt Dunkelziffern, unsichere Testergebnisse oder beschwerdefreie Virusträger.

 

Ich frage mich, ob jemand die Kinder registriert? Kinder, die sich später nicht nur an eine schulfreie Zeit erinnern werden; die Zeit, in der sie ihre Freunde auf Bildschirmen trafen und Spielplätze geschlossen waren. Nicht alle Eltern können im Home-Office arbeiten und nicht alle sind in der Lage, nebenbei ihre Kinder zu beschulen.

 

Was macht das Corona-Virus mit

- Eltern, die mit ihrer Arbeitsstelle auch die Perspektive verlieren?

- Kindern, die ihre schreienden Eltern ertragen?

- Kindern, die weinende Mütter trösten?

- Kindern, die Schläge aushalten?

- Kindern, die sich schuldig fühlen?

- Kindern, die trotzdem zuhause bleiben müssen?

 

Sie weinen, schweigen und hoffen, dass es weitergehen wird.

Irgendwie.

 

 

Claudia Biedenkapp

Kommentar schreiben

Kommentare: 0